Lichtblicke - performative Raumkunst

04. Juli 2020- 04. Juli 2020
Jugendkulturtreff Kupferdächle | Kallhardtstraße 31 | Pforzheim
Lichtblicke - performative Raumkunst
Lichtblicke performative Raumkunst Samstag, 04.07.2020 / 10 - 18 Uhr Einlass erfolgt nach individueller Uhrzeit Vergabe Eintritt: kontaktlos auf Spendenbasis „Bitte auf jeden Fall stören!“ - Mit dieser Aufforderung laden die Theatergruppen des Kupferdächle zu ihrem Projekt „Lichtblicke – performative Raumkunst“, am 04.07. von 10 – 18 Uhr, ein. Bei diesem besonderen Theatererlebnis können die Zuschauer*innen sich von Raum zu Raum bewegen und hinter jeder einzelnen Tür eine eigene kleine Vorstellung beobachten. Geprägt von Isolation, dem Umgang mit Distanz und Nähe, aber auch der Sehnsucht nach Kreativität, Poesie und „Theatermagie“, erzählt jede Darbietung ihre eigene Geschichte und ist doch Teil eines großen Ganzen. Jeder Raum darf nur von einer Person zur gleichen Zeit betreten werden. Das Theatererlebnis wird somit so persönlich und individuell wie es nur sein kann, mit dem Ziel dem Publikum nach einer langen Zeit des Verzichts vor allem schöne Erlebnisse mitzugeben. Es spielen 17 junge Darsteller*innen zwischen 12 und 29 Jahren, angeleitet und inszeniert wird das Projekt von den Musik- und Theaterpädagoginnen Marie Hofmann, Jessica Börsig und Linda Münte, einige Kunstinstallationen erfolgen durch den Künstler und Medienpädagogen Aaron Krings. „Lichtblicke – performative Raumkunst“ findet statt am 4. Juli 2020 von 10 bis 18 Uhr. Interessierte Zuschauer*innen können sich unter info@kupferdaechle.de unter Angabe des Betreffs „Lichtblicke“ und einer Wunsch-Besuchszeit anmelden und bekommen einen Leitfaden für den Ablauf der Veranstaltung sowie ein individuelles Besuchszeitfenster. Einlass erfolgt ausschließlich nach vorheriger Anmeldung – es gibt keine Abendkasse. Der Eintritt erfolgt kontaktlos auf Spendenbasis.
◄ zurück zur Liste